Malerei

Ronald Weise · Vita

_MG_7025aklein_2swSchon seit der Neugründung des Chemnitzer Künstlerbund e.V. mit – Beginn der 90er Jahre arbeite ich aktiv als Vorstandsmitglied. Dabei konzentrieren sich meine Bemühungen in den letzten Jahren vor allem auf die Außenwirkung und das Erscheinungsbild des CKB.

Dazu gehörten lange Zeit die Organisation der Pressemitteilungen – sowie die laufende Betreuung unseres Internetauftritts. Mit den nun regelmäßigen Ausstellungen im Chemnitzer Projektraum ist die laufende Erstellung und Produktion unserer Printerzeugnisse ein fester Bestandteil meiner Arbeit. Das dies in bestimmtem Maße Wirkung zeigt, können wir an stabilen bis wachsenden Besucherzahlen nachvollziehen.

Regelmäßige Jurytätigkeit zu Projekten von Kunst am Bau in Sachsen war in den letzten Jahren außerdem eine willkommene Tätigkeit und angenehmer Treffpunkt zum fachlichen Austausch mit Kollegen.

Als Absolvent im Fach Malerei/Illustration an der HGB Leipzig 1987 – angetreten viele schöne Bücher zu illustrieren – veränderte sich mein Betätigungsfeld zunehmend in Richtung Buchgestaltung und Angewandte Grafik. Der Anteil an freier künstlerischer Arbeit ist dabei geringer geworden – jedoch ohne diesen würde das Grafikdesign für mich zu wenig Ausdrucksmöglichkeiten bieten.

 

biografie

  • 1960 in karl- marx- stadt geboren
  • 1977 tischlerlehre, möbeltischler bis 1981, zirkel axel wunsch,
    abendstudium malerei & grafik bei gerald sippel und anderen
  • 1982 studium an der hochschule für grafik und buchkunst leipzig,
    u.a. bei d. burger, k.-g.  hirsch, v. stelzmann, w. libuda.
  • diplom der fachrichtung illustration/grafik  bei  prof. rolf kuhrt, kandidat  im vbk,
  • ab 1989 mitglied im chemnitzer künstlerbund  e. v.
  • seit 1987 freiberuflich tätig als maler, grafikdesigner
  • illustration zahlreicher bücher, buchprojekte,
  • kunstkatalog, schmidtbank
  • print- und internetgestaltung für zahlreiche künstlerkollegen
  • seit 1991 vorstandsmitglied, chemnitzer künstlerbund

 

ausstellungen/-beteiligungen

  • 1987 galerie nerudaclub, karl- marx- stadt, “die neuen”.
  • 1988 galerie cafe oben, “wegzeichen” galerie der technischen universität kmst. “kopf-los”.
    galerie oben “auskünfte 4”, mit j.höritzsch, v. kozik, f. merkel.
    club galerie  “apart”,  kmst. “tanz”.
    städtisches museum kmst.  bet.  “art-genossen”.
  • 1990 galerie im schauspielhaus chemnitz, bet. “beruhigt euch nicht”.
    symposium des regensburger kunstvereins, “grenzüberschreitung”.
    galerie schloß wörth “symposiumsarbeiten”
    neue sächsische galerie chemnitz, bet. “1. chemnitzer kunstmesse”.
    club galerie “apotheke”,  chemnitz, malerei & grafik mit andreas lochter.
    galerie  scheune,  dresden, “kopf-land”
    keramiksymposium mit u. bösch, a. wunsch, a. stelzer, s.o. hüttengrund, m. müller, m. stein.
    symposiumsarbeiten und grafik in der “neuen sächsischen galerie chemnitz”
    galerie im schauspielhaus chemnitz, bet. “handzeichnungen”
    galerie D 19, chemnitz, malerei / grafik.
  • 1996 hotel mercure, chemnitz
  • 2003 bet. galerie im schauspielhaus chemnitz
  • ab 2004 bet. verschiedene ausstellungen  & projekte des ckb e. v.
    u. a.  20 x 20, c-quer, kunstmesse, bet.
  • 2005 „digitalprintart“, galerie im schauspielhaus chemnitz
  • 2009 „jung zu alt zu jung“ projekt der gruppe TONfilm
  • 2011 „linie“ werkschau des ckb e.V.
  • 2012 „zapfen“ ·  galerie OSCAR im weltecho; „20 x 20“, projekte des ckb e. v.
  • 2013 „best of 2013“ ckb e. v.; „a1“ ·  galerie OSCAR im weltecho
  • 2014 „auf den Punkt“ werkschau des ckb e.v; „frost“ galerie im weltecho
  • 2015 kunstraum im klinikum chemnitz · “malerei” · gemeinsam mit cornelia zabinski
    „OH“ – fotografie am rand projekte des ckb e. v.
    “unglaublich” jahresausstellung, galerie OSCAR im weltecho